Camper Roadfans VanSite

Camper mieten: Tipps zum Wohnmobil leihen

Verfasst am: 10. September 2022
Tags:Camper mieten Camper leihen Van ausleihen

Campervan ausleihen: Die richtige Planung

Selbstverständlich kannst du dir auch ein eigenes Wohnmobil oder einen Camper kaufen, allerdings handelt es sich dabei um ein deutlich kostspieligeres Unterfangen als beim Mieten. Gerade für Camping-Anfänger bietet sich das Ausleihen zunächst an, um herauszufinden, ob es sich langfristig eher lohnt, einen Van zu mieten oder doch zu kaufen.

Wenn du einen Kastenwagen, Camperbus oder ein ähnliches Gefährt mieten möchtest, bist du damit heutzutage nicht allein. Aufgrund der hohen Nachfrage solltest du dir früh genug Gedanken darüber machen, in welchem Zeitraum du einen Roadtrip machen möchtest.

Darf ich einen Camper oder ein Wohnmobil mieten?

Ein Wohnmobil oder einen Campervan zu buchen, ist meist erst ab einem Alter von 21 Jahren möglich. In Deutschland musst du deinen Führerschein zudem mindestens ein Jahr lang besitzen.

Außerdem gelten die folgenden Regelungen in Bezug auf die Führerscheinklassen:

  • Regulärer Führerschein vor 1999 erworben (Klasse 3):

    bis zu 7,5 Tonnen Gesamtmasse

  • Regulärer Führerschein nach 1999 erworben (Klasse B):

    bis zu 3,5 Tonnen Gesamtmasse

Naturnaher Stellplatz zum Campen mit einem gemieteten Van.

Mit wem möchte ich einen Campingtrip machen?

Darüber hinaus solltest du dich fragen, ob du allein oder mit Freund:innen reisen möchtest. Planst du vielleicht sogar einen Campingurlaub mit Kind? Oder möchtest du deine Katze oder deinen Hund mitnehmen? Auch das ist möglich, muss aber beim Vermieter des Campers erlaubt sein.

Anschließend kannst du unterschiedliche Anbieter im Bereich Camper-Verleih vergleichen und dich für einen passenden entscheiden. Um dir die Auswahl etwas zu erleichtern, stellen wir dir hier unsere beste Wohnmobilvermietung vor.

Unsere Empfehlung: Camper in Deutschland finden

Anbieter im Bereich Autovermietung gibt es bereits wie Sand am Meer. So haben Unternehmen, die ausschließlich Wohnmobile, Camper und Vans vermieten bereits stark zugenommen.

Wir stellen dir daher kurz unseren Favoriten vor:

Wohnmobil mieten bei Roadfans.

Roadfans: Schnell, einfach und flexibel ein Wohnmobil mieten

Bei Roadfans kannst du ganz unkompliziert, 24/7 zu jeder Tages- oder Nachtzeit und zu fairen Preisen einen Camper mieten, abholen und zurückgeben. Zu Beginn wird dir das ausgewählte Fahrzeug anhand eines detaillierten Videos erklärt, sodass du nicht plötzlich ohne Strom im Dunkeln stehst oder kein Frischwasser mehr hast.

Das Tolle ist, dass Hunde in jedem Fahrzeug erlaubt sind. Außerdem kannst du unter verschiedenen Extras wählen und dich im Vorhinein etwa für die Ausstattung mit WLAN entscheiden.

Dein Vorteil bei Roadfans: Wenn du bei Roadfans ein Wohnmobil mietest, bekommst du für den gesamten Zeitraum je 5% Rabatt auf jede Buchung bei VanSite und Roadfans.

Campervan mieten: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Grundsätzlich zahlst du bei einem geliehenen Van oder Wohnmobil immer einen Festpreis pro Nacht bzw. 24 Stunden Mietdauer. Die Preise der unterschiedlichen Anbieter liegen in einem Bereich von etwa 65 bis 200 Euro pro Nacht, wobei in der Hauptsaison durchschnittlich höhere Mietpreise anfallen. Bei Langzeitreisen kannst du bei einigen Vermietern mit einem kleinen Rabatt rechnen.

Unfall oder Panne beim Camping mit einem gemieteten Wohnmobil.

Gemieteter Camper: Was passiert bei einem Unfall?

Im Falle einer Panne, eines Unfalls oder Schadens bist du in den meisten Fällen automatisch vollkaskoversichert. Informiere dich vor dem Mietvertrag jedoch genau über die Versicherungsbedingungen des jeweiligen Anbieters, damit der Urlaub am Ende nicht noch teurer wird.

Fazit: Camper mieten, einsteigen und losfahren!

Nachdem du dich für einen Anbieter entschieden und deinen Camper gemietet hast, kann die Reise losgehen.

Du weißt noch nicht, wohin die Reise gehen soll?

Dann lass dich von unseren schönsten naturnahen Stellplätzen inspirieren und buche im Voraus oder unterwegs mit der VanSite App, kostenfrei erhältlich im Google Play Store oder im App Store, eine passende Stellfläche.